Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Inventio Consulting GmbH
Am Kleinbahnhof 2
25746 Heide

Telefon: 0481 – 126 166 67
Telefax: 0481 – 126 166 68
E-Mail: info[at]schaufensterclip.de

Geschäftsführer:
Patrick Triller

Registereintrag:
Amtsgericht Pinneberg
Handelsregister: HRB 9710 PI
Umsatzsteuer ID: DE280751765
Gerichtsstand: Meldorf


Datenschutzbeauftragter:
Dipl. Ing. Dieter Albertz (FH)
Siedlerstrasse 4 A
25779 Hennstedt
Deutschland
E-Mail: [email protected]

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.


Haftungsausschluss für externe Querverweise
Der Inhalt der Website, auf die mittels Hypertext-Links oder in anderer Weise verwiesen wird, stammt nicht von uns, ist uns im einzelnen nicht bekannt und wird von uns auch nicht zur Nutzung als eigener oder fremder Inhalt bereitgehalten. Wir übernehmen deshalb keine Verantwortung oder Gewähr für den Inhalt irgendeiner Website, auf die durch Hypertext-Links oder in anderer Weise verwiesen wird. Ein rechtsgeschäftlicher Wille ist mit der Bereitstellung solcher Verweise nicht verbunden.

Urheberrechtshinweis
Alle auf dieser Webseite veröffentlichen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der Anbieter. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Weitergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Websites dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vorleistungspflicht der anderen Vertragspartei, Fälligkeit

Das vereinbarte monatliche Entgelt ist, nach Montage oder wenn der Montagetermin wegen Verschuldens des Partnerunternehmens erst später stattfindet, nach 60 Tagen ab Vertragsabschluss, je nach Vereinbarung, halbjährlich oder jährlich im Voraus fällig. Der Berechnungszeitraum beginnt mit dem Datum der Unterschrift unter diesemVertrag.


§ 2 Zahlung / Abbuchungsauftrag / Sepa-Lastschrift / Sepa-Firmenlastschrift-Mandat

Das Partnerunternehmen verpflichtet sich, das Entgelt für die Leistungen von Inventio Consulting GmbH durch Teilnahme am Abbuchungsverfahren zu entrichten. Dafür willigt das Partnerunternehmen ein, bei dem umseitig aufgeführten Kreditinstitut eingehende Lastschriften im Abbuchungsverfahren zu Lasten des umseitigen Kontos abzubuchen. Kommt kein wirksamer Abbuchungsauftrag zustande, gilt eine Einzugsermächtgung bzw. soweit technisch durchführbar ein SEPA-Firmenlastschrift-Mandat - hilfsweise eine SEPA-Lastschrift - als erteilt. Das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Das Partnerunternehmen ist berechtigt sein Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriftmandate nicht einzulösen. Im Falle einer SEPA-Lastschrift kann das Partnerunternehmen innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, bei seinem Kreditinstitut die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Sofern das umseitige Konto im Zeitpunkt des Lastschrifteinzuges nicht die erforderliche Deckung aufweist, besteht für das Kreditinstitut keine Pflicht zur Einlösung. Inventio Consulting GmbH ist berechtigt, im Fall der Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren sowie im Fall von Rücklastschriften ein zusätzliches Bearbeitungsentgelt zu erheben.


§ 3 Pflichten nach Beendigung des Vertrages

Nach Beendigung des Vertrages ist das Partnerunternehmen zur Rücksendung der überlassenen technischen Geräte an die Inventio Consulting GmbH verpflichtet. Auf Wunsch des Partnerunternehmens übernimmt die Inventio Consulting GmbH die Demontage und den Abtransport der Geräte gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200,- Euro netto, zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Nutzt das Partnerunternehmen die Präsentation nach Beendigung des Vertrages weiter, ist es für jeden Monat der Nutzung zur Zahlung einer Nutzungsentschädigung in Höhe des vertraglich vereinbarten monatlichen Entgelts verpflichtet.


§ 4 Vertragslaufzeit / Kündigung

(1)Die umseitig festgelegte Laufzeit beginnt beiVertragsabschluss.
(2)Der Vertrag verlängert sich jeweils um 24 Monate, wenn dieser nicht sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird.
(3)Sämtliche Kündigungen sind schriftlich per eingeschriebenen Brief zu erklären. Sofern die Vertrags-Laufzeit 12 Monate beträgt, verlängert dieser sich jeweils um 12 Monate, wenn dieser nicht sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird.
(4)Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.


§ 5 Gerichtsstand / Salvatorische Klausel

Ist das Partnerunternehmen Kaufmann, wird für diesen Vertrag als ausschließlicher Gerichtsstand Heide im Gerichtsbezirk des Landesgericht Itzehoe und Amtsgericht Meldorf vereinbart. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragspartner werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässigerWeise am nächsten kommt.

Schaufensterclip.de

Am Kleinbahnhof 2
25746 Heide

(0481) 126 166 67
(0481) 126 166 68
info[at]schaufensterclip.de


Ein Projekt von:
Inventio Consulting GmbH

So finden Sie uns

TOP